IG-Banner
PN-Board   FAQFAQ   rulesSatzung   GebührenGebühren   LesezeichenLesezeichen   LinksLinkliste  
OHFV-HPOHFV-HP   GalerieGalerie   OHFV e.V.Hund in Not   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen   ProfilProfil + UCPEinstellungen   LoginLogin

Schon gewusst, ...
Wir erheben und speichern die personenbezogenen Daten unserer Mitglieder unzugänglich für Unbefugte, geben diese weder an Dritte weiter noch nutzen wir sie zu anderen als den bestimmungsgemäßen Zwecken. Minimale Informationen sind allen anderen Mitgliedern und sehr begrenzt auch für Besucher erkennbar. Mitglieder haben Anspruch auf umfassende Information / Korrektur ihrer gespeicherten Daten; als Autoren verzichten sie auf das Recht zur Löschung dieser Daten. Wer das nicht will, darf kein Mitglied werden. Nichtöffentliche Bereiche sind verifizierten Mitgliedern vorbehalten. Öffentliche Bereiche können Besucher anonym einsehen. Wir werden nicht dieser lächerlichen Verschlüsselungshysterie verfallen sondern weiterhin ein lesefreundliches Portal bleiben!
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 13.11.2018, 04:17
Alle Zeiten sind GMT + 1
 Übersicht » ..:: S E R V I C E ::.. »  Öffentliche Mitteilungen
Neues von Fratzebuch & Co.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [15 Posts] Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Archiv
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 01.01.2010
Mitgliedsnr.: 3
Beiträge: 197

      
BL: Sachsen
      saxonia.gif



Beitrag1/15, Verfasst am: 30.11.2013, 21:24   

Betreff:   Neues von Fratzebuch & Co.
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Hier habe ich mal einige Ausrisse aus meinem Zeitungsarchiv zusammengestellt. Es ist das jeweilige Veröffentlichungsdatum mit angegeben; wer lesen kann und will wird schnell merken, daß die Gefahren nicht weniger werden, daß man aber bei besonnenem Umgang mit gewissen "Diensten" sehr vielen Problemen einfach aus dem Wege gehen kann. Und das schönste: Es ist kein Verlust, im Gegenteil!



Auch eine alte Masche, die vor mehr als Jahresfrist als sogenannter "BKA-Trojaner" mit ebensolchen Behauptungen PCs okkupierte und von den Leuten Geld zu erpressen trachtete. Einige Idioten, denen ihr schlechtes Gewissen wohl vorgaukelte bei irgendwas ertappt worden zu sein, sollen sogar gezahlt haben! Ob die Kisten danach wieder entsperrt waren weiß ich nicht. Ich habe das seinerzeit in mehreren Fällen erfolgreich mit der Kasperski-Methode bekämpft. Kostenlos war es für die Auftraggeber logischerweise aber nicht - allerdings zu einer deutlich moderateren Kostennote Smile



Bei den kriminellen Netzwerken gehört Ebay unbedingt mit dazu. Bis vor ein paar Jahren war man noch relativ sicher, wenn man nich ebay.de sondern ebay.at nutzte. Nachdem aber die Flut an Fehlermeldungen wegen schrottiger Codes unerträglich wurde, habe ich mich endgültig von dem Schrott- und Müllumschlagplatz getrennt. Mir fehlt nichts, ich konnte seither viel Geld sparen oder für sinnvolle Dinge ausgeben.

Nach oben
Archiv
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 01.01.2010
Mitgliedsnr.: 3
Beiträge: 197

      
BL: Sachsen
      saxonia.gif



Beitrag2/15, Verfasst am: 24.07.2014, 12:19   

Betreff: DANKE!
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Gut daß es Fratzebuch gibt, da wird es wenigstens nicht langweilig!



Das jüngste Münchener Blutbad ist ein weiteres beredtes Beispiel für die zunehmende Verblödung der Massen. Ich will mich nicht über die Opfer lustig machen, es waren wohl auch völlig Unschuldige darunter, welche nur zufällig zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen sind.

Und eines ist sicher: Beim nächsten Aufruf an die "Freunde" werden sie wieder wie die Dodos hinströmen - es könnte ja was zu gaffen geben oder man würde etwas gaaaaaanz wichtiges verpassen. Kollateralschäden sind vorbestimmt und mein Mitgefühl hält sich sehr in Grenzen. Bildung und Fratzebuch sind zwei Dinge die sich gegenseitig ausschließen! Wer das begriffen hat, braucht sich keine größeren Sorgen um solche Exzesse zu machen die nur für "Freunde" angerichtet werden.
Nach oben
Archiv
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 01.01.2010
Mitgliedsnr.: 3
Beiträge: 197

      
BL: Sachsen
      saxonia.gif



Beitrag3/15, Verfasst am: 08.08.2014, 23:10   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen



Vieles was da steht ist richtig und sollte eigentlich selbstverständlich sein. Leider sieht die Realität anders aus! Einige spezielle Hinweise wie die zu Online-Banking sind hingegen als eher lebensfremder Unsinn einzutüten. Die nutzen nur der Geräteindustrie bzw. den Händlern die solcherlei Zeugs verkaufen. Eine Sicherheit gibt es bei Onlinebanking generell nicht und wenn es als mobiles Banking betrieben wird schon mal gleich gar nicht!

Wer seine Bankgeschäfte rund um die Uhr bequem und vor allem sicher erledigen will oder muß, der kommt um Homebanking nicht drumherum. Doch auch dafür gibt es gute und eher miese Software und man darf nicht glauben, daß die von der eigenen Hausbank angebotene Software die optimale Lösung sei. Erstens ist die heutigentags längst nicht mehr kostenlos und zweitens ist diese funktionell auch eher zweitklassig oder "unbezahlbar. Nicht selten ist sie sogar ziemlicher Schrott. Aber auch der übelste Käse solcher Proggys ist um Lichtjahre sicherer als das browserbasierte Online-Banking. Es ist sogar prinzipbedingt sicherer als ein persönlicher Besuch in der Bankfiliale oder die Nutzung eines der dort installierten Automaten.

Es gibt bis heute keinen einzigen erfolgreichen Angriff auf ein per HBCI2 oder HBCI3 geführtes Konto sofern es mit Signaturdatei per Diskette bedient wird. Die einzige Schwachstelle bildet beim HBCI-Verfahren der Kartenleser. Erstens kostet der unnötigerweise Geld und zweitens ist er nicht sicher vor Angriffen. Dafür gibt es auch Beispiele.
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1377
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag4/15, Verfasst am: 11.12.2015, 23:31   

Betreff: Warts ab, gleich haben wir Deine Daten . . .
Zusatz:       WhatsApp und Datenschutz
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Zitat:
WhatsApp und Datenschutz

Achtung: WhatsApp liest automatisch die auf dem Smartphone gespeicherten Kontakte aus und überträgt alle Telefonnummern auf den Server des Herstellers. Falls Sie die Anwendung benutzen möchten, holen Sie bitte vor dem Herunterladen der App das Einverständnis Ihrer im Telefon gespeicherten Kontakte ein. Diese müssen einer Weitergabe der eigenen Daten zustimmen.


Noch Fragen?
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1377
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag5/15, Verfasst am: 17.01.2016, 17:38   

Betreff: Sehr gut! Urteil gegen Fratzenbuch.
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Die Verbraucherzentrale hat den richtigen Weg beschritten und verdient den Prozeß gegen eines dieser asozialen Sammelbecken gewonnen. Es darf davon ausgegangen werden, daß es nicht das letzte richterliche Veto gegen diesen Datenmoloch sein wird.


_________________
Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
(Robert Lembke)
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1377
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag6/15, Verfasst am: 03.03.2016, 16:54   

Betreff: Verfahren gegen Fratzenbuch eröffnet
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen



Im Grunde wird nicht viel dabei rauskommen . es ist eben ein Ami-Unternehmen und als solches hat es in D Narrenfreiheit weil die Deutschen Behörden diese Narrenfreiheit gewähren.
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1377
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag7/15, Verfasst am: 13.05.2016, 14:17   

Betreff: Soziale Medien? Wer brauchts?
Zusatz:       Betrug & Selbstbetrug in Union
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Der folgende Beitrag stammt aus dem beeforum, Autoren sind ausgeblendet da nicht hier registriert. Mir schien dieser Thread doch sehr geeignet, auch hier bei uns der Leserschaft verfügbar gemacht zu werden. Es ist leider so, daß zunehmend eine unbemerkt selbstauferlegte geistige Beschränkung in Form einer galloppierenden Epidemie um sich greift. Natürlich nehmen die wenigsten Denkfähigen bewußt an dieser totalen Abstumpfung der Sinne teil - es genügt, wenn man sich nicht aktiv gegen die Mechanismen der geistigen Manipulierung zur Wehr setzt. Dieses sich wehren gegen das scheinbar Normale, gegen den Mainstream hat in den Augen mancher Menschen etwas elitäres an sich doch das ist der völligen Verkennung der Situation geschuldet. Wir Verweigerer verzichten ganz bewußt darauf, etwas von uns preiszugeben was niemanden etwas angeht außer uns selbst und den wenigen wirklichen Freunden, denen man etwas anvertrauen kann - weil man ihnen vertraut!

Soziale Medien - allein der Begriff ist, bezogen auf das Adjektiv, eine einzige Lüge!

Zitat:
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1377
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag8/15, Verfasst am: 17.07.2016, 18:59   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Ach da war doch noch was . . .

Auch einer von den so überaus wertvollen "Diensten" - wie konnte die Menschheit nur bisher existieren?
Wozu will eine primitive Suchmaschine wissen, wie der genaue Standort des Anfragenden ist?
Jede Website, welche beim aufruf dutzende Abfragen an meinen Rechner schickt um meine personenbezogenen Daten zu erfahren, darunter auch meinen geografischen Standort, fliegt sofort wieder raus. Natürlich werden diese Anfragen automatisch abgewiesen, manuell ginge das ja gar nicht mehr. Warum machen sich andere Seiten solche Sorgen darum, daß ich mit einem ach so unsicheren und total veraltetem Browser nicht alle "Angebote" der Seiten nutzen kann? DAs ist verlogen wie es schlimmer nicht sein kann denn mit Angeboten hat es nichts zu tun. Vielmehr wird versucht unbemerkt im Hintergrund Wühlarbeit zu leisten - Pech für die Ratten, meine "unsichere Hard- und Software" knallte denen die Tür vor der Nase zu. . .
Das Verfahren gegen Gurgel wird nicht viel bringen weil es zehn Jahre zu spät kommt und dieser Moloch inzwischen zu einem nicht mehr beherrschbaren Datenkraken mutiert ist.


_________________
Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
(Robert Lembke)
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1377
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag9/15, Verfasst am: 26.08.2016, 09:09   

Betreff: Fratzebuch & Warts Ab = kriminelles Netzwerk
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Nicht von ungefähr verzichte ich seit Anbeginn konsequent darauf, solche kriminellen Netzwerke wie Fratzenbuch, Warts Ab, Gurgelplus u.a.m. zu nutzen. Es gibt auch nicht den geringsten Grund dafür, weswegen ich zum surfen im Internet bei irgendeinem Hypertextbetrachter, umgangssprachlich als Browser bezeichnet, eine "Mitgliedschaft" haben sollte. Dies ist sowieso nur völliger Unsinn denn es geht auch hier nur darum, daß man ein Benutzerkonto anlegt, also seine personenbezogenen Daten irgendeiner kriminellen Schnüffelorganisation in den Hals schmeißt, damit jene Halunken diese Daten gewinnbringend weiterverkaufen dürfen.

Nein, alles das muß man nicht haben um in der Jetztzeit überleben zu können. Ein Smartphone? Wozu das denn? Es dient doch nur der Datensammlung über dessen vermeintlichen Besitzer und seine auf diesem Gerät gespeicherten Telefonnummern, e-Mails, Fotos . . . Bankverbindungen nicht zu vergessen! Letzteres allerdings nur zutreffend auf jene unbedarften Traumtänzer, die das ach so wichtige "Onlinebanking" von einem Mobilgerät aus nutzen. In Gänsefüßchen nicht grundlos denn dieser Begriff ist mehr als irreführend! Strenggenommen ist mobiles Banking vom Smartphone aus ein"offener Kanal" der von jedem "Dienst" analysiert und ausgewertet werden kann - und garantiert auch wird!

Onlinebanking ist aus seinem Prinzip der Browserbasierten Nutzung heraus ein grundsätzlich unsicheres Verfahren. Sichere Bankingmöglichkeiten gibt es dutzendfach - warum die nicht von den Banken propagiert werden liegt auf der Hand. . .


Ach ja, "Bestandskunden von WhatsApp könnten diese Änderung ablehnen . . ." ist in der Nachricht zu lesen, doch ob sie es wirklich können ist ein andere Frage und selbst wenn, wie wollen die Nutzer dieses Spionagedienstes solche und ähnliche Optionen kontrollieren?
Nein, wenn ich nichts weiß, aber das ist gewiß: Solche kriminellen Netzwerke haben ein Eigenleben und tun das was sie tun wollen - ohne irgendjemandes Erlaubnis dafür einzuholen.
Nach oben
Archiv
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 01.01.2010
Mitgliedsnr.: 3
Beiträge: 197

      
BL: Sachsen
      saxonia.gif



Beitrag10/15, Verfasst am: 27.08.2016, 12:29   

Betreff: Auch Bestandskunden werden vergewaltigt!
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Steht oben in der Zeitungsmeldung noch, daß Bestandskunden den Neuerungen widersprechen "könnten", so zeigt die aktuelle Meldung von Arcor etwas anderes:
Zitat:
Daten von WhatsApp zu Facebook: Was Sie jetzt wissen müssen

*
Auf welche Informationen von WhatsApp-Nutzern wird Facebook künftig zugreifen können?
Nachdem bei der Übernahme durch Facebook 2014 vereinbart wurde, die Daten getrennt zu lassen, macht WhatsApp nun einen vorsichtigen Schritt. Facebook soll die Telefon-Nummer des Nutzers bekommen sowie Informationen dazu, wann er bei dem Dienst aktiv war.
*
Was will Facebook damit?
Es heißt, damit solle die Werbung bei Facebook besser personalisiert werden. Zum anderen solle innerhalb der Facebook-Gruppe auch ein Dienst wie die Fotoplattform Instagram WhatsApp-Daten nutzen können, um Nutzer zum Folgen vorzuschlagen.
*
WhatsApp selbst bleibt aber werbefrei?

Ja, daran soll sich nichts ändern, wie Gründer Jan Koum schon oft zugesichert hatte.
*
Bekommt Facebook auch Zugriff auf den Inhalt der Kurzmitteilungen?
Nein, versichert WhatsApp. Die Inhalte seien seit Einführung der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im Frühjahr nur für die beteiligten Nutzer selbst sichtbar, also selbst nicht für WhatsApp.
*
Was ist mit anderen Daten wie Profilnamen?
WhatsApp erklärt, man habe «im Moment» nicht vor, sogenannte optionale Account-Informationen wie zum Beispiel Profilnamen, Profilfoto oder Statusmeldung mit Facebook zu teilen.
*
Muss man dieser Änderung der Nutzungsbedingungen zwangsläufig zustimmen, um WhatsApp weiternutzen zu können?
Wer am 25. August bereits bestehender WhatsApp-Nutzer ist, könne Facebook verbieten, die Profilinformationen zur Personalisierung der Werbung und Freunde-Vorschläge einzusetzen, heißt es. Die Telefonnummer und Daten zur Nutzung würden aber in jedem Fall mit Facebook geteilt.
*
Was verrät eine Handynummer überhaupt?
Mit der Telefonnummer können Profile eindeutig einer bestimmten Person zugeordnet werden. Zugleich macht sie es einfacher, für die Sicherheit bei Online-Diensten zu sorgen, weil über sie zum Beispiel eine Zwei-Stufen-Authentifizierung laufen kann.
*
Was ändert sich sonst noch?
WhatsApp schafft erste Grundlagen für die geplante Öffnung des Dienstes für die Kommunikation zwischen Nutzern und Unternehmen. Dabei gehe es etwa um Informationen zu Bestellungen oder Versand-Benachrichtigungen. «So kannst du zum Beispiel Informationen zum Flugstatus für eine bevorstehende Reise, einen Zahlungsbeleg für etwas, das du gekauft hast, oder eine Benachrichtigung bezüglich eines Liefertermins erhalten.»
WhatsApp machte bisher keine Angaben dazu, wie der Service konkret aussehen soll.

Wer jetzt noch immer glaubt, er könne irgendeiner Regelung / Änderung wirklich widersprechen oder gar, daß FB nicht mitlesen wird, ist ohne Zweifel mit dem Klammerbeutel gepudert!
Nach oben
Archiv
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 01.01.2010
Mitgliedsnr.: 3
Beiträge: 197

      
BL: Sachsen
      saxonia.gif



Beitrag11/15, Verfasst am: 11.10.2016, 10:48   

Betreff: Der Herdentrieb machts möglich -
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

oder ist es nur die allgemeine Mediengeilheit, das sich unbedingt mit jedem schrägen Furz der Welt mitteilen müssen? Vermutlich trifft beides zu; ein paar Sendungsbewußte fangen an und die Schafherde folgt willig - genau wie es die Politik vormacht!
Wenngleich der Autor des folgenden Artikels in üblicher Weise persönliche Daten mit personenbezogenen Daten verwechselt - denn nur diese sind von wirklicher Brisanz Exclamation - ist es der Kommentar wert, gelesen zu werden. Meine ich jedenfalls und wer eben anderer Meinung ist, wird sowieso nicht hier in dieser Rubrik landen Smile


Ach richtig! Wenige Tage zuvor gab es eine Abmahnung - naja, wen stört das denn schon Question
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1377
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag12/15, Verfasst am: 11.10.2016, 12:53   

Betreff: Es paßt alles so schön ins Bild . . .
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Wer jemals geglaubt hat, daß er bei Gurgel, Ihbee, Verifox, Flüge.de oder eben HRS und unzähligen anderen "Vergleichsportalen" bzw. Suchmaschinen wirklich das findet wonach er gesucht hat, muß auf mehr als zwei Augen blind sein. Kriminelle Organisationen mit mafiösen Strukturen haben das gesamte WWW seit Jahren infiltriert. Ein nettes Beispiel folgt stellvertretend für die ganze kriminelle Gesellschaft:
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1377
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag13/15, Verfasst am: 12.10.2016, 10:54   

Betreff: Datenraub - ein lukratives Gewerbe!
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen


_________________
Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
(Robert Lembke)
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1377
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag14/15, Verfasst am: 16.07.2017, 18:51   

Betreff: Systematisches Ausspionieren der Kunden
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Ja, da soll es Leute geben die sich sowas nicht vorstellen können - weil sie nicht vorher gefragt worden sind aufdentischhau
Wo leben sie denn, mein Gott, wo leben sie denn hin!? möchte man in Abwandlung eines berühmten Loriot-Sketches ausrufen und kann sich nur noch an den Kopf greifen.

Es ist doch alles so einfach: Jedes elektrische Gerät hat einen Ausschalter - wenn nicht, dann muß man es nicht kaufen! Geräte die sich darüberhinaus von selbst aktivieren gehören auf den Müll - kein Mensch ist wirklich so wichtig, daß er rund um die Uhr, auch noch auf der Kloschüssel erreichbar sein muß. Es hat letztlich jeder Mensch selbst in der Hand zu entscheiden, ob er wirklich immer jeden Schnulli kaufen muß, den ihm die Werbemafia ins Gehirn zu hämmern versucht. Die Frage "Wem nützt es Question" sollte man sich viel öfter stellen und von der Antwort dann die Kaufentscheidung abhängig machen. Der Preis kann noch so verlockend sein - je mehr er zum kaufen reizt um so hinterhältiger ist die Falle in die man dabei tappen soll!


Hier eine Überlebenshilfe für Raucher, denen der Griff zur Zigarette von der neuesten Äähppp untersagt wird:
Kettenraucher

_________________
Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
(Robert Lembke)
Nach oben
Grus51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 1377
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag15/15, Verfasst am: 06.11.2018, 16:56   

Betreff: Susanne Khammar auf E-Recht 24
Zusatz:       Veröffentlicht: 05. November 2018
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Ich habe diesen Aufsatz mal hier eingefügt da er typisch für das kriminelle Netzwerk Fratzenbuch und auch andere dieser Spionageunternehmen aus Amiland ist. Nach wie vor stehe ich auf dem Standpunkt, daß kein denkfähiger Mensch diese abartigen, durch und durch asozialen Zusammenrottungen braucht. Es gab ein Leben vor FB und ich bin sicher, daß auch nach dem Zusammenbruch dieses Molochs nicht der Untergang der Menschheit droht. Für meine Firma habe ich weder FB noch Gurgel mit seinen "Diensten" und andere Instrumente des Dummenfanges je in Anspruch genommen. Auf unseren Verein trifft das genauso zu. Als es da mal eine illegale FB-Seite gab, habe ich umgehend nach Kenntnis Beschwerde eingelegt und die sofortige Löschung verlangt - dem wurde auch stattgegeben. Allerdings habe ich kein "Schmerzensgeld" dafür verlangt, weil mir eine solche Abzockermentalität völlig gegen den Strich geht.
Niemand wird mir nachsagen können, ich sei nicht kommunikativ; dazu braucht es aber erwiesenermaßen weder solche niveaufreien Plattformen wie FB oder auch sowas wie Twitter. Dort sollen sich ruhig die größten Narzisse austoben und ihre Weisheiten exkrementieren. Jedes Volk hat die Regenten die es sich verdient und wenn bei denen die Finger schneller zappeln als das Hirn beginnt zu arbeiten, muß sich niemand über die Ergüsse verwundern.
Nach meiner felsenfesten Überzeugung würde es dem inneren Frieden in jedem Gemeinwesen sowie auch dem Weltfrieden nur allzu förderlich sein, wenn diese Dienste von allen Ländern konsequent geblockt werden würden. Das ist ein ganz geringer Aufwand und er ist nur einmalig zu treffen - schon ist Ruhe im Schiff! Die können sich gerne in ihrem Amiland weiter austoben - das geht uns nichts an und vor allem stört es uns nicht!
Susanne Khammar auf e-Recht24 schrieb wie folgt:
Facebook-Seite für Friseurladen als nicht verwaltete Seite

Dem Oberlandesgericht Celle lag nun ein Fall zur Entscheidung vor, bei dem der Inhaber eines Friseursalons gegen die von Facebook eingerichtete Seite „Coiffeur Sultan“ in Hannover vorging. Tatsächlich war der Kläger zwar Inhaber des Salons – dieser hatte aber bei Facebook weder selbst einen Account noch hatte er für den Friseurladen eine Facebook-Seite angelegt. Die Facebook-Seite für den Salon ging dabei weit über eine bloße Ortsangabe heraus: Sie enthielt Fotos vom Ladengeschäft sowie persönliche Daten wie zum Beispiel die Telefonnummer des Klägers.

Der Kläger bat Facebook darum, die Seite zu löschen – die Plattform kam dieser Bitte nicht nach. Die angelegte Seite sei eine sogenannte „nicht verwaltete“ Seite: Sie entsteht lt. Facebook automatisch immer dann, wenn User einen Ort aufsuchen, der noch nicht als Seite angelegt ist.

Unerwünschte Werbung verletzt die Persönlichkeitsrechte

Nur dann, wenn der Betroffene einen Facebook-Account anlegt und über diesen die "nicht verwaltete Seite" beansprucht, ist eine Löschung derselben überhaupt möglich. Darin sah bereits die Vorinstanz eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte und verurteilte Facebook zur Zahlung eines Ordnungsgeldes in Höhe von 50.000 Euro.

Fazit

Obwohl schon vorinstanzlich ein entsprechendes Urteil erging, weigerte sich Facebook, das verhängte Ordnungsgeld zu zahlen. Ebenso unterließ es das Unternehmen, die betreffende Seite zu löschen – diese blieb auch nach dem erstinstanzlichen Urteil weiterhin aktiv.

Ob das Urteil richtungsweisend ist, bleibt offen: Zumindest ist die Seite vom „Coiffeur Sultan“ nicht die einzige Facebook-Seite, die als nicht-verwaltete Seite von den eigentlichen Eigentümern gar nicht angelegt wurde. Facebook verweist übrigens auf eigene Richtlinien, die die Vorgehensweise explizit erwähnen – dies wurde aber in beiden Instanzen ausdrücklich zurückgewiesen.


Den kriminellen Passus habe ich mal hervorgehoben. Damit sollen Menschen vergewaltigt werden, nichts anderes ist es jemanden zu zwingen, seine personenbezogenen Daten zur grenzenlosen Verwertung freizugeben denn wenn man das tut, hat man schon verloren weil mit der Anlage eines Account eben auch die Geschäftsbedingungen anerkannt werden. Den gleichen kriminellen Trick verwendet übrigens auch PayPal - die wollten was von mir, kamen mit Inkasso und einem Briefkopf mit einem halben Dutzend Anwälten. Ich habe keinen gebraucht um dieses Geschmeiß abzuwimmeln. Und das war nicht das erste und wird nicht das letzte Mal gewesen sein, daß sich einige von diesen Halunken, welche meinen das Recht nach Gutdünken verdrehen zu können, ganz gewaltig verrechnet haben.

Soviel zur DSGVO - kann man wohl auch "Anwalts Liebling" nennen.

Immer wieder sind es nahezu selbst gemachte Probleme die überhaupt nicht sein müßten! Niemand ist gezwungen sich in den Würgegriff dieser betrügerischen Konstrukte zu begeben - ja, betrügerisch deswegen weil sie den Menschen vorgaukeln, ihnen zu was auch immer nutzbar zu sein doch das ganze Gegenteil ist ja der Fall! Wer das nicht erkennen kann, der hat ein echtes Problem welches ich ihr oder ihm von Herzen gönne!
_________________
Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
(Robert Lembke)
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [15 Posts] Thema als ungelesen markieren ::  Das Thema drucken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Übersicht » ..:: S E R V I C E ::.. »  Öffentliche Mitteilungen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diesem Bereich schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Bereich nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Bereich nicht mitmachen.
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Bereich Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Neues von Facebook & Co. Grus51 Mitgliederbord 3 26.05.2015, 18:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge pinnen Axel sucht ein neues Zuhause Mascha ..:: Notabgaben & Fundtiere ::.. 2 25.05.2015, 18:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Briard-Schäferhund-Mix sucht ein neue... Netti Vermittlungserfolge 1 22.05.2015, 21:32 Letzten Beitrag anzeigen
Rollbalken

phpBB 2 © 2001, 2005 phpBB Group;  deutsche Übersetzung: phpBB.de & IG-FTF;
Konfiguration & Layout: OHFV © 2015

Vielen Dank für Ihr Interesse am Ostsächsischen Stammtisch!

Impressum