IG-Banner
PN-Board   FAQFAQ   rulesSatzung   GebührenGebühren   LesezeichenLesezeichen   LinksLinkliste  
OHFV-HPOHFV-HP   GalerieGalerie   OHFV e.V.Hund in Not   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen   ProfilProfil + UCPEinstellungen   LoginLogin

Schon gewusst, ...
+ + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + +
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 13.11.2018, 04:18
Alle Zeiten sind GMT + 1
 Übersicht » ..:: S E R V I C E ::.. » Kürzel & Begriffe - Züchterjargon
Tierschützerischer Aspekt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Post] Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Archiv
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 01.01.2010
Mitgliedsnr.: 3
Beiträge: 197

      
BL: Sachsen
      saxonia.gif



Beitrag1/1, Verfasst am: 18.12.2016, 15:14   

Betreff:   Tierschützerischer Aspekt
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Der Hund ist unbestritten das vielgestaltigste Haustier überhaupt und zwangsläufig auch das am meisten mißbrauchte. Wir wollen kein elitärer Verein sein, bei dem irgendeine Rasse aus egoistischer oder beschränkter Sicht heraus über alle anderen Hunde gestellt wird.
In dem Wissen darüber, daß nicht der Hund sondern dumme und gierige Menschen für die abartigsten Lebensformen verantwortlich sind und in Kenntnis des Umstandes, daß viele dieser Kreaturen, nachdem die niedliche Welpenphase vorbei ist brutal ausgesetzt werden, zumeist der Endstation Tierheim geweiht sind ohne je richtig gelebt zu haben, sehen wir es als unsere Pflicht, Menschen zu ermuntern, sich so eines Wesens anzunehmen, ihm ein Heim zu geben und vor allem, dem Hund auch das Hundsein zu erlauben. Dazu gehört der Kontakt mit Seinesgleichen, der durch nichts zu ersetzen ist. Wo anders als in einem Verein, im Kreise Gleichgesinnter, ließe sich dies besser realisieren?

Wenn Hunde Freundschaft schließen, dann fragen sie nicht nach den Vorfahren des Gegenüber, dann genügt es, wenn sie sich mal ausgiebig erriechen dürfen. Bei aller Offenheit gibt es nur eine, nicht zu überschreitende Grenze: Paarungen sind absolut tabu! Sie würden nur eines bewirken: Das bestehende Elend weiter potenzieren! Daran kann niemandem der ehrlichen Herzens ist gelegen sein.


ZURÜCK zur Zuchtordnung

.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Post] Thema als ungelesen markieren ::  Das Thema drucken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Übersicht » ..:: S E R V I C E ::.. » Kürzel & Begriffe - Züchterjargon
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diesem Bereich schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Bereich nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Bereich nicht mitmachen.
Rollbalken

phpBB 2 © 2001, 2005 phpBB Group;  deutsche Übersetzung: phpBB.de & IG-FTF;
Konfiguration & Layout: OHFV © 2015

Vielen Dank für Ihr Interesse am Ostsächsischen Stammtisch!

Impressum