IG-Banner
PN-Board   FAQFAQ   rulesSatzung   GebührenGebühren   LesezeichenLesezeichen   LinksLinkliste  
OHFV-HPOHFV-HP   GalerieGalerie   OHFV e.V.Hund in Not   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen   ProfilProfil + UCPEinstellungen   LoginLogin

Schon gewusst, ...
+ + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + + 1958 - 2018 = 60. Jahrestag des 1. Zuchtbucheintrags "Bolonka" bei der LOOiP + + +
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 21.10.2018, 10:03
Alle Zeiten sind GMT + 1
 Übersicht » ..:: S E R V I C E ::.. » Kürzel & Begriffe - Züchterjargon
Zuchtgemeinschaft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Post] Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Archiv
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 01.01.2010
Mitgliedsnr.: 3
Beiträge: 196

      
BL: Sachsen
      saxonia.gif



Beitrag1/1, Verfasst am: 20.07.2017, 15:12   

Betreff:   Zuchtgemeinschaft
Zusatz:       s. a. Mietzucht
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Eine Zuchtgemeinschaft ist etwas grundsätzlich anderes als es ein Mietzuchtverhältnis sein kann oder will.

Eine Zuchtgemeinschaft liegt immer dann vor, wenn zwei Partner mit ihren jeweils eigenen Hunden eine gemeinsame Zucht aufbauen wollen um gleiche Ziele zu verfolgen. Die Zuchtgemeinschaft firmiert stets nur unter einem gemeinsamen Zwingernamen. Auch bei einer Zuchtgemeinschaft gelten die im OHFV festgelegten Tierbestandshöchstgrenzen.
Es ist nicht zwingend, daß die handelnden Personen und deren Tiere stetig gemeinsam unter einem Dach leben - sie zählen auch bei zeitweise oder dauerhaft getrennter Haushaltsführung als eine einzige Haltungseinheit!

Eine ZG entsteht allein daraus, daß in einer Partnerschaft jeder seinen eigenen Hund(e) einbringt um gemeinsam eine Zucht zu beginnen oder eine bestehende Zucht fortzuführen.

Prinzipiell geht eine Zuchtgemeinschaft von einer gleichmäßigen Aufwands- und Nutzensteilung aus. Eine ZG beschränkt sich nicht auf eine reine Hündinnengruppe sondern kann auch die Zusammenbringung von Geschlechtspartnern zum Ziel haben. Dabei werden zwei Tiere zusammengeführt - im Regelfall der Rüde zur Hündin über einen festzulegenden Zeitrahmen verbracht - wobei die Kosten der Unterbringung und Versorgung auf beide Eigentümer in der Weise verteilt werden, daß dem Eigentümer des Rüden das Eigentum an 50% des Wurfes übertragen wird. Er darf frei über die Welpen verfügen, sie behalten oder veräußern. Bei einem kleinen Wurf wird man sich auf eine finanzielle Teilung einigen.
Es steht außer Frage, daß solcherlei Vereinbarungen nur bei einem absoluten Vertrauensverhältnis beider Partner sinnvoll und erfolgreich sein können.
Die Notwendigkeit einer solchen ZG kann sich alleine daraus ergeben, daß eine Hündin gegenüber einem fremden Rüden aggressiv reagiert - solche Tiere leben ihre Aggressionen selbst in der Standhitze aus. Als Alternative könnte eine Zwangsbelegung erwogen werden, was aber einen nicht zu vernachlässigenden negativen Effekt auf die Fertilität der Hündin haben kann.
Die langanhaltende Vergesellschaftung mit einem Deckrüden dient also keinesfalls dazu, einen unbeholfenen Züchter von der Bestimmung der fruchtbaren Tage seiner Hündin zu entlasten!
Aus dem Grunde wird einer solchen ZG auch nur dann zugestimmt, wenn der beantragende Züchter seine Qualifikation entsprechend nachweisen kann. Das kann durchaus auch mit einer anderen Rasse erfolgt sein.


ZURÜCK zur Zuchtordnung
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Post] Thema als ungelesen markieren ::  Das Thema drucken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Übersicht » ..:: S E R V I C E ::.. » Kürzel & Begriffe - Züchterjargon
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diesem Bereich schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Bereich nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Bereich nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Bereich nicht mitmachen.
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Bereich Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ergänzung des Punktes "Zuchtgeme... Grus51 Zucht- & Eintragungsordnung 0 31.05.2018, 17:31 Letzten Beitrag anzeigen
Rollbalken

phpBB 2 © 2001, 2005 phpBB Group;  deutsche Übersetzung: phpBB.de & IG-FTF;
Konfiguration & Layout: OHFV © 2015

Vielen Dank für Ihr Interesse am Ostsächsischen Stammtisch!

Impressum